- Münchner MerkurSommer
Sommer – Interviews

1. Juni 2015

sommerDie Zeitungsgruppe wollte von den vier erwachsenen Interview-Partnern wissen, was für sie „Sommer“ bedeutet – und welche Flirt-Tipps sie den Lesern geben können. Hierzu erarbeiteten die Realschüler die Fragen und baten dann zum Gespräch. Freilich draußen in der Sonne, und am Ende machten die Interviewer mit ihren Handys. noch Selfies mit ihren Gesprächspartnern.

Hier die Fragen:
1. Wo halten Sie sich an heißen Tagen auf?
2. Und wo auf keinen Fall?
3. Was machen Sie am liebsten im Sommer?
4. Was essen Sie gerne im Sommer?
5. Welches Getränk erfrischt Sie?
6. Mit wem treffen Sie sich draußen?
7. Was ist Ihr Lieblings-Outfit im Sommer?
8. Welche Musik bedeutet für Sie Sommer?
9. Was ist Ihr „Must-have“ im Sommer?
10. Welche Flirt-Tipps können Sie uns geben?
Die Antworten stehen nummeriert hier drunter.

Tina Godfrey: Offen und ehrlich sein
Wenn es heiß ist, wo ist Tina Godfrey dann am liebsten?
Madlen Weber und Jasmina Kocan aus der 8b fanden dies und mehr im Gespräch heraus.

Tinas Antworten:
1. „Am Weiher mit Freunden, oder im Zimmer, wo es kühl ist.“
2. „In der Stadt, wo viele Leute sind.“
3. „Schwimmen, grillen, in die Eisdiele gehen.“
4. „Wassermelone, Beeren.“
5. „Body-Spray von ,Victoria’s Secret’, Gin Tonics.“
6. „Mein Freund Nils, beste Freunde, Kommilitonen.“
7. „Weite Sachen, Blusen, Tunicas, Maxikleider, lange Röcke, Hotpants.“
8. „Indie, Alternative.“
9. „Labello, Wasser, Haarspray.“
10. „Seine Hobbys herausfinden, offen und ehrlich kommunizieren.“

Mirjana Simic: Sonnenbrille ab März Matthias
Joos aus der 8b wollte von Mirjana Simic wissen, was sie im Sommer macht. Ihre Antworten:
1. „Ich halte mich gerne draußen auf. Am liebsten an einem Ort, an dem ich von Schatten in die Sonne und zurück wechseln kann, je nach Bedarf.“
2. „Drinnen bin ich ungern, lieber in der Sonne. Wenn es geht, arbeite ich auch draußen am Laptop.“
3. „Spazierengehen mit meinem Hund. Vor allem in Alleen oder im Wald.“
4. „Kühlen Joghurt sowie Quark und Salate, auch mal gegrilltes Gemüse.“
5. „Wasser mit aufgelösten Brausetabletten darin – am liebsten Multivitamin.“
6. „Mit Freunden. Entweder laden wir welche zu uns ein, oder wir besuchen welche.“
7. „Ärmellose Oberteile. Ganz selten T-Shirts.“
8. „Reggae.“
9. „Sonnenbrille. Die trage ich schon ab März.“
10. „Sommerfeste sowie Terrassen vor Bars und Cafés sind die besten Orte. Es ist warm, aber auch schon ein bisserl dunkel, was fürs Flirten ideal ist. Draußen kommt man ganz schnell und gut ins Gespräch.“

Omid Atai: Ab an den Badesee!
Omid Atai ist der einzige Mann, der als Interviewpartner beim Projekt dabei war. Nadine Mühldorfer (8b) und Marina Tischer (8a) haben mit ihm über den Sommer gesprochen.

Seine Antworten:
1. „Mittlerweile gehe ich nicht mehr nachts zum See, so wie früher. Dafür komme ich so oft wie möglich tagsüber; oder ich gehe mit meinen Bruder in den Wildpark.“
2. „In der Arbeit oder in Katar, weil es dort so heiß ist.“
3. „Das ist vielfältig: Ich liebe es, etwas Neues zu erleben und neue Leute kennenzulernen.“
4. „Ich grille gerne Fleisch.“
5. „Am liebsten selbstgemachte Limonade.“
6. „Ich treffe mich gerne mit interessanten Leuten.“
7. „Ich ziehe gerne meine Badehose an und ein T-Shirt.“
8. „Das Lied ,Es ist Sommer’ von den Wise Guys.“
9. „Eine mobile kalte Dusche“ (lacht).
10. „Sei du selbst, dann klappt das schon.“

Judit Nánas: Luftig-leicht mit Reggae
Vanessa Candreva und Julia Wittmann aus der Klasse 8c haben mit Judit Nánas über den Sommer gesprochen.

Hier ihre Antworten:
1. „Naja, an den heißen Tagen bin ich meistens am Meer oder hier im Landkreis, gerne am See oder in den Bergen. Im Allgemeinen also gerne in der Natur.“
2. „Auf jeden Fall nicht in einer überfüllten Großstadt, in der es kein bisschen grün ist und man keine Freizeit hat.“
3. „Am liebsten mache ich Urlaub mit meiner Familie. Manchmal mache ich aber auch gar nichts. Einfach ausschlafen, Schwimmen gehen, essen oder ein Picknick machen. Ich reise gerne in ferne Länder und gehe manchmal auf Konzerte.“
4. „Etwas Leichtes. In der Türkei esse ich am liebsten Wassermelonen oder Fisch. Generell esse ich gerne asiatischoder mediterran.“
5. „Mich erfrischen am meisten die Meeresluft, das Salzwasser und die fröhlichen Menschen.“
6. „In meiner Freizeit treffe ich mich sehr gerne mit Freundinnen, doch meistens bin ich mit meiner Familie unterwegs.“
7. „Im Sommer trage ich am liebsten luftige, leichte und lockere Sachen.“
8. „Im Sommer höre ich gerne ,Mama Ciao’ oder Reggae. Aber hauptsächlich einfach nur gute Musik.“
9. „Mein Must-have ist Erholung, Spaß, mit netten Menschen Zeit zu verbringen, und Freude.“
10. „Mein Flirt-Tipp für den Sommer: Geh einfach auf ihn zu!“

Dieser Beitrag wurde unter + pressespiegel, - Münchner Merkur, Sommer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.